Globaler Klimastreik zur Europawahl

Großdemo von Fridays for Future (FfF) in Frankfurt Start 24. Mai 2019 12 Uhr Ort von Willy-Brandt-Platz bis EZB

Vor der EZB soll es Reden, Stände, Essen + Aktionen geben, Aktionen sind auch auf dem Main geplant. FfF rechnet mit 10.000 Teilnehmer*Innen. Unterstützung von anderen Gruppen ist erwünscht. Nach Frankfurt wird bundesweit mobilisiert. 
Den Flyer findet ihr hier: FfF_24-05-19.pdf

Solidaritätserklärung:
Wir solidarisieren uns mit den Schülerinnen und Schülern, die für Freitag, den 24. Mai, zu einem globalen Klimastreik aufrufen. Wir unterstützen die Forderungen der weltweiten Klimagerechtigkeitsbewegung. Wir unterstützen den Aufruf von „Fridays for Future“, in dem es heißt: „Anlässlich der Europawahl werden am 24. Mai über die Grenzen Europas hinaus junge Menschen auf die Straßen gehen, um auf die Bedeutung der Europawahl für unser globales Klima aufmerksam zu machen. (…) Die Klimakrise ist die größte Herausforderung der Gegenwart und muss oberste Priorität in der Politik haben. Es sind radikale Klimaschutzmaßnahmen notwendig, um die Einhaltung des 1,5 Grad-Ziels noch gewährleisten zu können. Als drittgrößter CO2-Emittent weltweit trägt die EU eine besondere Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise. (…) Geht mit uns gemeinsam auf die Straße und lasst uns ein Zeichen für globalen Klimaschutz setzen!“
Macht mit! In Frankfurt am Main um 12 Uhr ab Willy-Brandt-Platz, von der alten EZB zur neuen EZB.

Schreibe einen Kommentar

*