Articles from April 2019



Wahlprüfsteine

BUNDjugend und NAJU sind gründlich

So sieht es aus, wenn sich jemand mit seinen Wahlprüf­steinen mehr Mühe mit der Auswer­tung der Wahl­pro­gramme macht als der BUND1). Die Wahl­empfeh­lung der BUND- und NABU-Jugend2) für DIE LINKE kann uns mit Stolz erfüllen. Langsam wird die in DER LINKEN schon lange vorhandene Kompetenz in Sachen Umwelt- und Klima­schutz erkannt. Nicht zu übersehen ist dabei aber, dass BUND- und NABU-Jugend von ihren 23 Forderungen in ihrer tabellarischen Übersicht mehr als die Hälfte (15) auswerten. Dagegen gehen von den 30 Forderungen „Europa erhalten und umweltgerecht gestalten – Ein Appell des BUND zur Europawahl 2019!„3) aus zehn verschiedenen Kategorien (Nachhaltigkeit, Recht, Landwirtschaft, Lebensräume, Wasser, Klimaschutz, Mobilität, Verbraucherschutz, Wirtschaft und Handel, Soziales) nur fünf Alternativfragen in die „BUND-Bewertung der Positionen der großen demokratischen Parteien“ ein. Das ist ein recht grobes Raster. Auffällig: Der zweite Wahlprüfstein, mit dem DIE LINKE abgewertet wird, ist in den oben genannten „30 Forderungen“ nicht enthalten.4) „Ein EU-weites Mindestbudget von 30 Prozent für die ‚Eco Schemes’“ einzusetzen, findet sich ziemlich versteckt unter Fragen und Antworten zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)5)….

Fußnoten
1. ⬆ https://www.oekologische-plattform.de/2019/04/schwarz-weiss-politik/
2. ⬆ https://www.bundjugend-nrw.de/mitmachen/jugendgruppen/muenster/parteiencheck-europawahl/
3. ⬆ https://www.bund.net/europawahl-2019/bund-forderungen/#c13215
4. ⬆ Das trifft auch auf den ersten zu. Es führt jedoch nicht zur Abwertung DER LINKEN, weil die Bundesgeschäftsstelle DER LINKEN diese Frage mit „Ja“ beantwortete.
5. ⬆ https://www.bund.net/landwirtschaft/eu-agrarpolitik/

Bundestreffen 2019

Der Termin rückt näher!

Liebe ÖPF Mitglieder und ökologisch Interessierte LINKE und Freunde, wir veranstalten in der Zeit vom 4. bis 5.Mai 2019 in Kassel unser nächstes Bundestreffen. Es sollten möglichst viele von euch dabei sein. Die Sitzung des Koordinierungsrates findet am 3. Mai nach dem Abendbrot in der JH Kassel statt.

Tagesordnung
Außer mit der Bilanz des letzten Jahres wollen wir uns in jeweils 1-2 Stunden mit folgenden Fragen beschäftigen:
1.sozial-ökologischer Umbau und Verkehr
2.ökologische Fragen, Probleme und Lösungsansätze in Hessen und der Region Kassel
3.Strategie der Linken und der ÖPF in und außerhalb DER LINKEN, z.B. •Wie können wir effektiver darauf Einfluss nehmen, dass DIE LINKE ökologische und sozialpolitische Fragen in ihrem ZUSAMMENHANG vertritt? •Wie können wir uns besser in die Umweltbewegungen einbringen?
4.Weiterentwicklung der ÖPF, z.B. •Welche Struktur und Form der Zusammenarbeit benötigen wir? •Wie können wir unsere Arbeit besser vernetzen und koordinieren? •Welche Organisationsformen haben sich in Flächenländern bewährt?
5.Erfahrungen der Kommune Niederkaufungen1) und des Interkomm-Netzwerkes Region Kassel2) (Abendveranstaltung)

Anmeldung
Wir haben noch freie Plätze reserviert. Daher bitten wir dich, uns möglichst bald mitzuteilen, ob du Interesse an einer Teilnahme hast. Bitte melde deine Teilnahme mit dem Formular an oder schicke uns eine E-Mail, ein Fax. oder einen Brief mit folgenden Daten:
Vorname, Name, E-Mail, Übernachtungswunsch, Geschlecht, Alter. (Die beiden letzten Angaben benötigen wir für die Zimmerplanung sowie für die Abrechnung mit der Jugendherberge.) Außerdem gewinne Genoss*innen und Sympathisant*innen, die ebenfalls an mehr nachhaltigem Denken in DER LINKEn interessiert sind. Für einen lebhaften sozialökologischen Umbau der Sprecher*innenrat
Zeit 4. und 5.5.2019
Beginn 10 Uhr Ende am Sonntag ca. 12 bis 13 Uhr
Ort Jugendherberge Kassel Schenkendorf­str. 18 34119 Kassel
Kontakt JH Tel. 0561 776455 Fax 0561 776832 jh-kassel@jugendherberge.de